Top
Startseite Archive - Seite 5 von 6 - Migrafrica
fade
3
archive,paged,category,category-startseite,category-3,paged-5,category-paged-5,eltd-core-1.0,ecwd-theme-flow,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Kölner Kulturklüngel bei MIGRAFRICA

Das Wort klüngeln ist Kölsch und bedeutet „vernetzt sein“ oder „Beziehungen knüpfen“. Dies tut der Kölner Kulturklüngel vor allem auf interkultureller Ebene. In kaum einer Stadt in Deutschland leben so viele verschiedene Kulturen beieinander und miteinander wie in Köln. Der Verein Kulturklüngel sieht sich selbst als eine Art „Fremdenverkehrsamt für lokale Reisen“ in Köln. Er bietet dadurch eine Weltreise durch die Stadt und regelmäßige interkulturelle Events an. Auch die afrikanische Gemeinschaft Kölns ist ein wichtiger Teil des Kulturklüngels. Infolge dessen besuchte Mitte Juli der Kulturklüngel mit dem...

Das Wort klüngeln ist Kölsch...

Read More

African Diaspora Youth Forum in Europe

Unlock Youth Potential: Employability and Entrepreneurial skills for Development 09.06.2015 - 10.06.2015 Migrafrica recently participated in the ADYFE- African Diaspora Youth Forum in Europe that aimed at unlocking the youth potential for employability and entrepreneurship for development. The forum is organized by VAS Österreich (Association of African Students in Austria). The Forum served as a platform for sharing of experiences and best practices in empowering young people by building their capacity, leadership skills, responsibilities and providing access to information in policy making and project initiatives, so they...

Unlock Youth Potential: Employ...

Read More

Orientierung PLUS Netzwerkbildung in Bonn

Das Projekt Orientierung Plus Netzwerkbildung wurde am Samstag, den 12.10.2015 erfolgreich abgeschlossen. Es richtete sich hauptsächlich an jugendliche Flüchtlinge aus den ostafrikanischen Ländern, die zurzeit in Bonn leben. Verfolgt wurde das Ziel, den Teilnehmern eine Orientierungshilfe in Deutschland zu bieten, das Netzwerk mit „ehemaligen Flüchtlingen“ zu initiieren, Wünsche in Bezug auf die Integrationsmöglichkeiten aufzunehmen und den richtigen Umgang mit Fremdenfeindlichkeit aufzuzeigen. Des Weiteren wurden sie in verschiedenen Treffen zu Themen wie Asylverfahren, Asylrecht und Arbeitsrecht sowie in strafrechtlich relevante Themen aufgeklärt. Die überwiegend jugendlichen Asylsuchenden tauschten sich...

Das Projekt Orientierung Plus ...

Read More

#MARE MONSTRUM

African Diaspora und Migrafrica veranstalteten gemeinsam eine Solidaritäts- und Traueraktion für die im Mittelmeer verstorbenen Migranten. Am 24.5.2015 um 16.00 Uhr versammelten sich hunderte Menschen auf der Domplatte in Köln, die sich vor dem Haupteingang des Doms auf den Boden legten und sich mit einem Papierlaken bedeckten. Die gesamte Aktion dauerte ungefähr 30 Minuten. Die ersten Minuten wurde in Andacht an die Opfer geschwiegen, danach spielte eine Band. Auch der Kölner Stadtanzeiger berichtete: Link zum Artikel Durch diese Aktion wollten wir den Teilnehmer/innen die Gelegenheit bieten, ihre Betroffenheit und Solidarität auszudrücken und gleichzeitig unseren Mitmenschen...

African Diaspora und Migrafric...

Read More

Inception Meeting – Workshop for African Diaspora

Afrikanische Organisationen, Initiativen und Gruppen leisten einen enormen Beitrag zur Integration der afrikanischen Migranten. Aus diesem Grund wurden alle Vereine, Verbände, Initiativen, Gruppen und auch einzelne Akteure im Rahmen eines einwöchigen Seminars zu einer gemeinsamen Gründung einer Plattform und intensivem Training rund um erfolgreiches Organisationsmanagement eingeladen. Bei diesem Seminar hatten wir gemeinsam die Möglichkeit, unsere Kenntnisstände in Bezug auf soziopolitische Partizipation, soziale Netzwerke sowie Ressourcenmobilisierung der Diaspora zu verbessern, bei der Gründung der gemeinsamen Plattform verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zu erarbeiten und die Nachhaltigkeit zu sichern. Die o.g. Plattform ist seid 15.06.2015 online: Für...

Afrikanische Organisationen, I...

Read More

Rise up for democracy!

Rise up for democracy! Against intolerance and racism in Europe ist ein Projekt, dass der Verein Migrafrica in Kooperation mit der NGO „Histoire de Savoir (s) » NGO, France“ durchführen. Es ist ein internationaler Trainingskurs zur Stärkung und Vereinigung alle Europäer, welcher dazu dient, die gemeinsamen demokratischen Interessen zu bewahren sowie gegen Intoleranz, Rassismus und Rechtsradikalismus in der EU vorzugehen. Das Training ist durch uns und unserem Partner am 11.04. – 19.04.2015 in Anor (Frankreich) durchgeführt. Finanzierung ist durch das Erasmus+ Programm (Key Aktion 1-youth mobility) gesichert. Die...

Rise up for democracy! Against...

Read More

Der erste Augenblick entscheidet

Die Fachtagung „Der erste Augenblick entscheidet“ ist erfolgreich abgeschlossen. In der Fachtagung trafen sich unterschiedliche Akteure z.B. Frau Ute Schäfer Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, Herr Thomas Geisel Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Leitungen unterschiedlicher Behörden (Jugendämter, Ausländeramt z.B. aus Köln, Düsseldorf, Kempen, Aachen, Kleve), LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Mitglieder von SPD und den Grünen und Amanuel Amare (Vertretung unseres Vereins Migrafrica Verein für junge afrikanische und andere Diaspora e.V. (VJAAD e.V.)). Wir waren eingeladen in einem Podiumsgespräch über die gegenwärtige...

Die Fachtagung „Der erste Au...

Read More

Anschubförderung des Landes NRW

Mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration am 14.02.2012 hat sich das Land NRW ausdrücklich dazu verpflichtet, den veränderten Bedarfen und den unterschiedlichen Entwicklungen von Migrantenselbstorganisationen (MSO) Rechnung zu tragen. Das Land gewährt nach Maßgabe dieser Richtlinien und der Verwaltungsvorschriften § 44 LHO Zuwendungen für Selbstorganisationen von Migrantinnen und Migranten. Im Rahmen dieser Förderung aus Mittel des Landes NRW erhielt wir, Migrafrika Verein für junge afrikanische und andere Diaspora VJAAD e.V. am 01.07.2014 eine Zuwendung im Höhe von 12.000 €. Diese nutzen wir...

Mit der Verabschiedung des Ges...

Read More

Seminar in Santa Cruz, Portugal

Unser einwöchiger Aufenthalt in Santa Cruz war sehr erfolgreich. Das Team von Migrafrica hatte vom 14. bis zum 20. Mai 2014 die Möglichkeit an dem Seminar „Birth of Day“ teilzunehmen und den Verein zu vertreten. Anlässlich des „Internationalen Tages der Afrikanischen Diaspora“ (IDAD) am 03. Oktober 2014 sollen Medienstrategien entwickelt werden welche das gesamte Image der o.g. Diaspora in der EU verbessern soll. Diese werden mit Hilfe von Portugals Radio und TV Station RDP/RTP und dem internationalen Organisationsnetzwerk ADYNE weltweit veröffentlicht. Die Delegation unserer Organisation hat somit...

Unser einwöchiger Aufenthalt ...

Read More

Netzwerkbildung durch Aktivität

29.04.2015 bis 05.05.2015 in Köln Dieses Projekt richtete sich an „unbegleitete Minderjährige“ und „junge Flüchtlinge“. Gegenwärtig ist die Aufklärungsarbeit für diese Zielgruppe in den Themenbereichen soziale und politische Norm, schulische und berufliche Orientierung sowie juristische Möglichkeiten zwingend notwendig. Aus dieser Dringlichkeit heraus arbeiteten wir am Aufbau eines Netzwerks mit folgenden Teilnehmern: junge Flüchtlinge, ehemalige Flüchtlinge, unbegleitete Minderjährige, Sozialarbeiter/innen, Vertretern des Jugendamts Köln, Rechtsanwälten und Organisationen, die auf die Integration und die Übernahme von Vormundschaften spezialisiert sind sowie Sportvereine und kulturelle Vereine. Zwischen all diesen Personengruppen regten wir einen Erfahrungsaustausch (Bildung, Kultur, Politik, Berufe,...

29.04.2015 bis 05.05.2015 in K...

Read More