Top
Startseite Archive - Migrafrica
fade
3
archive,category,category-startseite,category-3,eltd-core-1.0,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Migrant, engaged and active. Join us!

The project “Migrant, engaged and active” is an 18 moths project that aims to expand the reach of the migrant young people to access the structured dialogue in Germany. It involves 320 young migrants and refugees who otherwise have limited access to participate in local, national and European policy making process that directly affect their lives too. The project also aims to create opportunities for young people to train in wide ranging topics like entrepreneurship, intercultural competencies, conflict management and active social participation. Migrant young people and...

The project “Migrant, engage...

Read More

MEHR POLITISCHE PARTIZIPATION FÜR GEFLÜCHTETE (Update)!

Projekt: MultiplikatorenPlus Mehr politische Partizipation für Geflüchtete (Update)! Mit dem Projekt “Multiplikatoren PLUS” wollen wir junge Migranten, überwiegend ost- und westafrikanischer Herkunft und andere junge Geflüchtete dabei unterstützen sich aktiv an der politischen Bildung in der BRD zu beteiligen. Um den immensen Informationsbedarf bezüglich der politischen Bildung decken zu können, beabsichtigen wir unter dem Motto “Wir qualifizieren und fördern Vorbilder” in vier Phasen ein möglichst engmaschiges Multiplikatoren-Netzwerk zu organisieren, wodurch die politische Partizipation der Geflüchteten oder ehemals Geflüchteten gewährleistet werden kann. Dieses Netzwerk soll mit Hilfe erfahrener Mitarbeiter und Expertengruppe...

Projekt: MultiplikatorenPlus ...

Read More

Black to the Future – the study visit in Köln

The first of three trans-national intergenerational study-visits and training experience under the project “black to the future” was successfully completed on the 29th of May 2017. The study visit that started on the 24th May had the following objectives: share early experiences (1970’s/1980’s) through to more contemporary youth work practices with African Diaspora youth in the Netherlands, Germany and England. explore the history of African Diaspora migration to Amsterdam, Köln and London to better understand patterns and waves of migration; record and map (using audio digital...

The first of three trans-natio...

Read More

Black to the Future – Bonn & Cologne 24. & 29. May 2017

The first study-visit for at least 15 youth workers and managers will take place in Bonn/Cologne, Germany between Wednesday 24th and Monday 29th May 2017 Black to the Future is an Erasmus+ project (www.erasmusplus.org.uk) which focuses on intergenerational youth work practice within the African Diaspora community in Amsterdam, Bonn/Cologne and London. The project will facilitate an African Sankofa process which encourages the transfer of youth work knowledge, skills and values through looking back, identifying best practice and then creating building blocks on which to inform future youth...

The first study-visit for at l...

Read More

Migrafrica ist Preisträger des Elisabeth-Preis-2016 der Caritas-Stiftung

Migrafrica ist Preisträger des "Elisabeth-Preis 2016" der Caritas-Stiftung im Erzbistum Köln! https://www.youtube.com/watch?v=-xWb7L8Y1j4&feature=youtu.be Die Jury zeichnete das Projekt „Orientierung Plus II“ in besonderem Maße aus, weil es neben dem Angebot von Integrationshilfen für Geflüchtete, diesen auch die Grundwerte unserer Wertegemeinschaft wie demokratische Grundordnung, Sozialstaatlichkeit, Gleichberechtigung und Toleranz verständlich erklärt und nachhaltig vermittelt. Wir bedanken uns für den Preis und die Anerkennung! ...

Migrafrica ist Preisträger de...

Read More

Barrieren abbauen, Selbstständigkeit fördern

Projekt: Qualifizierung PLUS (Q+) - Barrieren abbauen, Selbstständigkeit fördern Das Projekt Q+ (start im Januar 2017) verfolgt das Ziel, bis zu 90 junge ehemalige Geflüchtete zwischen 18 - 45 Jahren in der Region Köln/Bonn zu Multiplikatoren in der Flüchtlingshilfe zu qualifizieren, damit diese den neuen Geflüchteten bei der Orientierungssuche in ihrer Ankommensphase (in den ersten 1-2 Jahren ihres Aufenthaltes in Deutschland) soweit unterstützen, dass im Sinne der Prävention ernsthafte Negativverläufe - wie Drogenkonsum, Gewalttaten und andere Straftaten - verhindert werden. Patenschaften werden entstehen.   Parallel bieten wir für ehrenamtliche und hauptamtliche...

Projekt: Qualifizierung PLUS (...

Read More

Entrepreneur-YOUTH

Inclusive Social Youth Entrepreneurship for Better Social Change Erasmus Plus Programme – Capacity Building in the Field of Youth Multilateral Project - January 2017 - August 2018 – EU & Africa The international youth entrepreneurship project “Inclusive Social Youth Entrepreneurship for Better Social Change” aims to promote the entrepreneurship spirit among the migrant young people in selected European and African countries for the sustainable development of communities on both continents. It has strengthen the African/European relations in the field of youth. Through peer learning and non-formal education methods participants will be...

Inclusive Social Youth Entrepr...

Read More

WorkKompassPlus – Wir unterstützen und qualifizieren Flüchtlinge

Mit dem einjährigen Projekt WorkKompassPLUS werden in vier Phasen 30 afrikanische Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren mit voraussichtlichem Bleiberecht durch Workshops, Seminare und Begleitung unterstüzt, integriert und für den Arbeitsmarkt qualifiziert. Durch erfahrene Mitarbeiter/-innen und Paten mit ähnlichem Migrationshintergrund sowie Experten (Sozialpädagogen, Psychologen und Juristen) werden die Neuankömmlinge professionell begleitet und in einen Beruf vermittelt. Patenschaften und Netzwerke, die durch das Projekt entstehen, gewähren den Geflüchteten nachhaltige Unterstützung und leisten einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt. Von dem Projekt profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. Im Februar 2017 wurde eine erste Gruppe von 17 Teilnehmern zusammengestellt, die individuell zu ihren Fähigkeiten und Kenntnissen...

Mit dem einjährigen Projekt W...

Read More

Hilfe weitergeben!

Mit dem Projekt Beta „Kompass zur Selbsthilfe PLUS“ wird Migrafrica ein neues Projektkonzept im gesamten Landesgebiet umsetzen. Unser Ziel ist es, in ganz NRW sowohl Geflüchtete als auch Ehrenamtliche zu erreichen. Die Wochenendseminare für beide Teilnehmergruppen werden in acht großen Städten stattfinden: Dortmund, Essen, Duisburg, Düsseldorf, Wuppertal, Bielefeld, Münster, Aachen. Die Seminare bieten Fortbildungs- und Vernetzungsmöglichkeiten für beide Teilnehmergruppen und werden jeden zweiten Monat in einer der Zielstädte stattfinden. 
Die Weiterbildungsseminare für die Gruppe der Geflüchteten richten sich hauptsächlich an „neu“ in Deutschland angekommene, afrikanische Geflüchtete im Alter von 18-35 Jahren. Pro...

Mit dem Projekt Beta „Kompas...

Read More

Orientierung Plus Netzwerkbildung II: Weitergeben-helfen-bringen

Das Projekt Orientierung Plus Netzwerkbildung II (OPN II) wird derzeit in der Stadt Bonn implementiert. Nach wie vor richtet sich das Projekt hauptsächlich an geflüchtete Jugendliche mehrheitlich aus den ostafrikanischen Ländern. 

Unverändert verfolgen wir das Ziel, den Teilnehmern/innen eine Orientierungshilfe in Deutschland zu bieten, das bereits bei der erste Phase des OPN Projekt entstandene Netzwerk mit „ehemaligen Geflüchteten“ nachhaltig zu verstärken, weitere Wünsche in Bezug auf die Integrationsmöglichkeiten aufzunehmen, den richtigen Umgang mit Fremdenfeindlichkeit aufzuzeigen und die Aufklärungsarbeit hinsichtlich Asylverfahren, Arbeitsrecht sowie strafrechtlich relevante Themen fortzusetzen. In den...

Das Projekt Orientierung Plus ...

Read More