Top
Projekte Archive - Migrafrica
fade
138
archive,category,category-projekte,category-138,eltd-core-1.0,ecwd-theme-flow,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Gemeinsam für eine tolerante Gesellschaft

An diesem Projekt nahmen Jugendliche und deren Eltern mit Migrationshintergrund teil. In einem Workshop wurde über Diskriminierung, Gewalt, Intoleranz und Ungerechtigkeit diskutiert. Einige der jungen Migranten wurden schon in der Schule oder am Ausbildungsplatz mit der einen oder anderen rassistischen Bemerkung oder Ausgrenzung konfrontiert. Umso wichtiger war es den richtigen Umgang mit solchen negativen Erfahrungen zu lernen, über mögliche Lösungsansätze der friedvollen Verständigung bis hin zur gegenseitigen Akzeptanz in der Gesellschaft zu sprechen – und vor allem: sich nicht entmutigen zu lassen. Im Vordergrund stand, dass...

An diesem Projekt nahmen Jugen...

Read More

Integration durch Kommunikation

„Integration durch Kommunikation“ (2014) Das Projekt „Integration durch Kommunikation“ ermöglichte das gegenseitige Kennenlernen junger Migranten und Behörden, welche im alltäglichen Leben unverzichtbar sind (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste/DRK), mit dem Ziel Barrieren abzubauen und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Die Kontaktaufnahme zu diesen Institutionen wurden ermöglicht und die Migranten wurden ermutigt, sich an diese zu wenden. Ein wesentliches Ziel war es, die berufliche Partizipation der jungen Migranten in den o.g. Behörden anzuregen und zu erhöhen. Im Rahmen dieses Projektes veranstalten wir weitere Seminarreihen und Workshops in Kooperation mit den Behörden....

„Integration durch Kommunika...

Read More

African Diaspora Youth Platform

„AFRICAN DIASPORA YOUTH PLATFORM IN GERMANY“ (25.03.2015 bis 29.03.2015 in Köln) Afrikanische Organisationen, Initiativen und Gruppen leisten einen enormen Beitrag zur Integration der afrikanischen Migranten. Aus diesem Grund wurden alle Vereine, Verbände, Initiativen, Gruppen und auch einzelne Akteure im Rahmen eines einwöchigen Seminars zu einer gemeinsamen Gründung einer Plattform und intensivem Training rund um erfolgreiches Organisationsmanagement eingeladen. Bei diesem Seminar hatten wir gemeinsam die Möglichkeit, unsere Kenntnisstände in Bezug auf soziopolitische Partizipation, soziale Netzwerke sowie Ressourcenmobilisierung der Diaspora zu verbessern, bei der Gründung der gemeinsamen Plattform verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zu erarbeiten und die...

„AFRICAN DIASPORA YOUTH PLAT...

Read More

Rise up for democracy

„RISE UP FOR DEMOCRACY“ (11.04.2015 bis 19.04.2015 in Anor, Frankreich) Ein Projekt, das der Verein Migrafrica in Kooperation mit der NGO "Histoire de Savoir(s) France“ durchführte. Der internationale Trainingskurs zur Stärkung und Vereinigung aller Europäer, diente dazu, die gemeinsamen demokratischen Interessen zu bewahren sowie gegen Intoleranz, Rassismus und Rechtsradikalismus in der EU vorzugehen. Das Training wurde von uns und unseren Partner am 11.04. – 19.04.2015 in Anor (Frankreich) durchgeführt. Die Finanzierung wurde durch das Erasmus+ Programm (Key Aktion 1-youth mobility) gesichert. Die Kosten für die Teilnahme und Reise sowie Verpflegung und Unterkünfte...

„RISE UP FOR DEMOCRACY“ (1...

Read More

Beitrag zur Ernährung und Hygiene

(Projekt am 06./07.04.2015 und 10./11.04.2015) Der Lebensalltag vieler Migranten birgt Schwierigkeiten, die mit Aufklärungsarbeit und einfachen Maßnahmen schnell verbessert oder behoben werden können. Als Beispiel: Einfache Tätigkeiten wie Einkaufen, Kochen und die Einhaltung der Wohnhygiene stellen sich bei vielen jungen Flüchtlingen als Herausforderung dar. Solche alltäglichen Dinge gehören in vielen afrikanischen Kulturen zu dem Aufgabebereich der Frau, insbesondere junge Männer brauchen diesbezüglich eine intensive Unterstützung. Zudem müssen sie hier lernen mit einer anderen Esskultur umzugehen und die Einkäufe mit ihren begrenzten Mitteln effizient zu gestalten. Die meisten von uns bekannten...

(Projekt am 06./07.04.2015 un...

Read More

Organisationskompetenz PLUS

15.05.2015 in Köln Veranstaltungen und Seminare zur Weiterbildung und Professionalisierung von Migrationsorganisationen. Die Professionalisierung und Weiterbildung der Migrationsorganisationen, deren Schwerpunkt und Tätigkeitsausrichtung im Bereich Integration liegen, sehen wir als zwingend notwendig. Durchgeführt wurden Seminarreihen und Workshops zu den Themen Vereinsmanagement, Vereinsrecht und Fördermöglichkeiten, Öffentlichkeitsarbeit sowie Beschaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen innerhalb der Organisationen für Migranten. Die Kosten für die Teilnahme und Reise sowie Verpflegung wurden von Migrafrica und Spendern zu 100 % übernommen....

15.05.2015 in Köln Veranst...

Read More

Orientierung Plus Netzwerkbildung

Orientierung Plus Netzwerkbildung, August 2015 Das Projekt richtete sich hauptsächlich an benachteiligte Bonner Jugendliche und junge Erwachsene, von denen viele „traumatisiert“ sind. Auf Grund unserer ähnlich verlaufenden Sozialisation wurden wir von vielen Migranten aus unseren Heimatländern aufgesucht. Viele von Ihnen brauchen eine Orientierungshilfe und langfristige Begleitung in dem für sie neuem Land, um sich von Beginn an gut in die neue Kultur zu integrieren. Die Schwerpunkte dieses Projektes sind der Erfahrungsaustausch und eine ausführliche Aufklärungsarbeit in Punkto sozialer, politischer Normen, juristischer Perspektiven, schulischer und beruflicher Orientierung und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die...

Orientierung Plus Netzwerkbild...

Read More

Europäischer Trainingskurs für nachhaltige soziale Inklusion

Im Rahmen der ERASMUS+ Förderung konnte der Verein Migrafrica zusammen mit den Vertretern der europäischen Partnervereinen in der Woche vom 05. bis zum 09. Oktober einen Trainingskurs zum Thema “Youth Entrepreneurship for Sustainable Social Inclusion” in Bonn abhalten. Eingeladen waren junge Vertreter von Migrantenorganisationen sowie einzelne Personen aus Schweden, Finnland, Zypern, Portugal und Deutschland. In produktiver Atmosphäre wurde erst die Lebensrealität von afrikanischen Jugendlichen in Europa mit ihren verschiedenen Schwierigkeiten und möglichen Lösungen erarbeitet. In Laufe der Woche entwarfen dann alle Teilnehmer zusammen einen möglichen Förderantrag für...

Im Rahmen der ERASMUS+ Förder...

Read More