Top
WorkKompass TANDEM - Migrafrica
fade
5393
post-template-default,single,single-post,postid-5393,single-format-standard,eltd-core-1.0,ecwd-theme-flow,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

WorkKompass TANDEM

Das Projekt „WorkKompass TANDEM“ ist Teil unseres grösseren Projekts „WorkKompass PLUS“, bei dem junge afrikanische Geflüchtete für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt qualifiziert werden.
„WorkKompass TANDEM“ bietet ein intensives Partnertraining, das die Kommunikationsfähigkeit und die sozialen Kompetenzen der TeilnehmeInnen nachhaltig stärkt. In Kleingruppen und 2-er Tandems kann individuell auf die Fähigkeiten der TeilnehmerInnen eingegangen werden.

 

Geübt werden vor allem der berufsspezifische Wortschatz sowie sprachliche und soziale Fertigkeiten für die Bewerbung (einen Lebenslauf erstellen, Stellenangebote lesen und verstehen, Telefonate mit dem potentiellen Arbeitgeber üben, Bewerbungen schreiben, Vorstellungsgespräche üben, etc.). Die deutschsprachigen Tandem-Partner ermöglichen ein intensives Training nicht nur auf sprachlicher Ebene. Wichtig sind auch die Vermittlung sozialer Kompetenzen, z.B. Umgang mit dem Arbeitgeber, Pünktlichkeit, Hygiene, Mobbing am Arbeitsplatz, Umgang mit Rassismus und Konfliktvermeidung. Die verbesserte Kommunikationsfähigkeit führt bei den jungen Geflüchteten außerdem zu mehr Selbstständigkeit und erhöht die Chancen auf einen Ausbildungs-/Arbeitsplatz signifikant. Von dem Projekt profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer.

 

Wir bedanken uns bei der IHK Köln für die freundliche Unterstützung!