Top
Europäischer Trainingskurs für nachhaltige soziale Inklusion - Migrafrica
fade
3820
post-template-default,single,single-post,postid-3820,single-format-standard,eltd-core-1.0,ecwd-theme-flow,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Europäischer Trainingskurs für nachhaltige soziale Inklusion

Im Rahmen der ERASMUS+ Förderung konnte der Verein Migrafrica zusammen mit den Vertretern der europäischen Partnervereinen in der Woche vom 05. bis zum 09. Oktober einen Trainingskurs zum Thema “Youth Entrepreneurship for Sustainable Social Inclusion” in Bonn abhalten.

Eingeladen waren junge Vertreter von Migrantenorganisationen sowie einzelne Personen aus Schweden, Finnland, Zypern, Portugal und Deutschland.

In produktiver Atmosphäre wurde erst die Lebensrealität von afrikanischen Jugendlichen in Europa mit ihren verschiedenen Schwierigkeiten und möglichen Lösungen erarbeitet.

In Laufe der Woche entwarfen dann alle Teilnehmer zusammen einen möglichen Förderantrag für ein gemeinsames Projekt bezüglich dieser Thematik.

Während des Trainings entwickelten sich schnell gute Kontakte und Freundschaften unter den Teilnehmern, so dass die Wahrscheinlichkeit, weitere gemeinsame Projekte und/oder sogar das Übungsprojekt in die Realität umzusetzen, sehr groß ist. Im Rahmen dieses Projekts haben wir die Möglichkeit effizient genutzt, die bestehenden Netzwerke zu stärken und nachhaltig zu sichern. Zudem war der Kurs in jeder Hinsicht lehrreich und ein voller Erfolg, sowohl auf der produktiven, arbeitstechnischen als auch auf zwischenmenschlichen Ebene!

Wir bedanken uns bei Erasmus+ für die Förderung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

More infos:

Final report